19.10.2020

Superfood für Ihr Unternehmen: Instagram Influencer Marketing

Wir alle wissen mittlerweile, dass Influencer keine Krankheit sind. Im Gegenteil: Für Unternehmen können Influencer mehr Umsatz und höhere Sales bedeuten. Wir erklären Ihnen, was Instagram Influencer Marketing ist und was Sie darüber wissen müssen.

Nehmen wir an, Sie brauchen eine neue Kaffeemaschine. Mit allerhöchster Wahrscheinlichkeit werden Sie sich Bewertungen durchlesen. Und Sie werden vor allem nach Empfehlungen suchen: Bei jemandem, der Ihnen ehrlich erscheint, Ihre Werte teilt.

Früher waren das Freunde und Familie, heute hat sich dieser Kreis durch Social Media um Influencer erweitert.

 

Was ist Influencer-Marketing?

Influencer-Marketing ist eine Form des Social Media Marketing, bei dem Marken mit Personen zusammenarbeiten, die engagierte Follower auf Social Media Plattformen haben und als Experten in ihrer Nische verstanden werden. Influencer-Marketing funktioniert aufgrund des hohen Masses an Vertrauen, das Social Influencer bei ihren Followern aufgebaut haben. Ihre Follower vertrauen auf Ihre Empfehlungen.

 

Instagram, die Influencer Plattform

Wenn es um Influencer geht, ist Instagram bei weitem die leistungsfähigste Plattform, um neue Zielgruppen schnell zu erreichen.

Es ist auch der beste Kanal für Social Action - mit einer hohen Engagement-Rate. Was das heisst? Instagram-Nutzer sind eher bereit, Inhalte zu kommentieren, zu liken und zu teilen.

 

Warum ist Influencer-Marketing so effektiv?

Instagram Influencer-Marketing eliminiert die Barrieren der traditionellen Werbung. Die Kunden lernen Ihre Marke von einer vertrauenswürdigen Quelle – dem Influencer – auf einer authentischen und lockeren Plattform – Instagram – kennen.

Wenn ein Influencer ein Produkt oder eine Dienstleistung in seinen Kanälen empfiehlt, wirkt dies wie eine vertrauenswürdige Empfehlung eines Freundes. Und Sie als Unternehmen profitieren davon: Sie erhalten dadurch direkten Zugang zu den Zielmärkten für nur einen Bruchteil dessen, was sie für eine herkömmliche Anzeige gezahlt hätten.

 

Wie funktioniert Influencer-Marketing?

Authentizität ist hier der Schlüssel zum Erfolg. Wenn sich ein Influencer in einem Nischenmarkt etabliert hat, werden ihn seine Follower als Autorität auf diesem Gebiet ansehen, Vertrauen zu ihm gewinnen und sich von seinen Empfehlungen leiten lassen.

 

Setzen Sie als Unternehmen auf Mikro- und Nano-Influencer

Heute zahlen Unternehmen überirdische Summen an bekannte Influencer. Völlig unnötig. Denn eine Kooperation mit einem Mikro- oder Nano-Influencer bietet eine kostengünstigere und dennoch erfolgversprechende Alternative für Ihr Unternehmen.

Immer mehr Unternehmen erkennen die Vorteile einer Kooperation mit Instagram-Influencern, die eine kleine, aber sehr engagierte Followerschaft haben.

Was sind Mikro-Influencer und Nano-Influencer? Ein Mikro-Influencer hat zwischen 10.000 und 100.000 Anhänger. Nano-Influencer hingegen haben in der Regel nur wenige tausend Anhänger. Beide Gruppen haben Follower, die viel kommentieren und liken.

Wenn ein Mikro-Influencer ein Produkt vorstellt, kann es eher wie eine vertrauenswürdige Empfehlung eines Freundes wirken, als eine Empfehlung eines Influencers, der über eine Millionen Follower und einen Celebrity-Status hat.

 

So finden Sie die passenden Influencer für Ihr Unternehmen

In der Regel nehmen Sie Geld in die Hand, um mit einem Influencer zusammenzuarbeiten. Natürlich sollten Sie deswegen vorab genau prüfen, mit wem Sie arbeiten und, ob sich eine Zusammenarbeit für Sie lohnt. Wir erklären Ihnen wie Sie bei der Suche vorgehen und worauf Sie achten sollten:

1. Definieren Sie Ihre Ziele

Sie wollen Engagement? Arbeiten Sie mit Mikro-Influencern zusammen, die ein kleineres Publikum, aber eine hohe Engagement-Rate haben.

Sie wollen Ihre Brandawarness steigern? Dann sind Influencer mit vielen Followern, sprich mit einer hohen Reichweite nützlich.

2. Überprüfen Sie das Engagement des Influencers

Hat ein Influencer eine hohe Engagement-Rate, bedeutet das, dass seine Follower seinen Inhalt verfolgen und mit ihnen interagieren. Schauen Sie sich die Engagementquote an. Die Engagement-Rate sollte pro Post nicht unter 2 % liegen.

3. Sehen Sie sich die Follower an

Folgen dem Influencer Follower aus Ihrer Zielgruppe? Wenn Sie beispielsweise Kinderschuhe verkaufen, ist es sinnvoll, mit Influencern zusammenzuarbeiten, die ein ähnliches Publikum wie Ihre idealen Kunden haben, Eltern also.

Achten Sie ebenso auf die Qualität der Follower: Sind es echte Follower oder Fake-Accounts, um die Zahl der Follower in die Höhe zu treiben?

4. Überprüfen Sie die Reichweite

Bei Instagram wird die "Reichweite" als die Anzahl der Benutzer berechnet, die den Inhalt gesehen haben. Leider können Sie die Reichweite nicht selbst berechnen. Sie müssen sich also entweder auf die Angaben im Medienkits verlassen, oder Sie können ein Tool eines Drittanbieters verwenden.

 

Nutzen Sie Instagram Influencer Marketing für Ihr Business – Tree Stones hilft Ihnen dabei

Wir von Tree Stones helfen seit über 10 Jahren Kleinen- und Mittelständischen Unternehmen bei der Umsetzung Ihrer Marketingstrategien und -kampagnen. Dabei setzen wir auch auf Instagram Influencer Marketing, damit unsere Kunden das bestmögliche Resultat erzielen für Ihren Service/ Ihr Angebot. Wenn auch Sie an Instagram Influencer Marketing interessiert sind, freuen wir uns auf Ihre Kontaktaufnahme.Superfood für Ihr Unternehmen: Instagram Influencer Marketing